Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: LUX-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

31.03.2009, 17:55

Fairness statt Fouls

loeschteges aus der bistumszaidong

Fairness statt Fouls
http://www.wort.lu/wort/web/letzebuerg/a…statt-fouls.php
wou sin ech drun ?

de richtege Wee : "Ne rien nier à priori, ne rien affirmer sans preuve."

"Deception is a state of mind and the mind of the State" :thumbup:

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

242

31.03.2009, 18:04

RE: Fairness statt Fouls

loeschteges aus der bistumszaidong

Fairness statt Fouls
http://www.wort.lu/wort/web/letzebuerg/a…statt-fouls.php

Zitat

Wo bleibt der Respekt vor einer anderen Auffassung

Et deet mir leed, mee no all deem wat an de leschten Méint geschidd ass, kann ech déi Fro vun engem Paf net méi akzeptéieren, oder aneschter ausgedrékkt:

- Wou bleiwt den Respekt virun den Unhänger vum Euthanasiegesetz?
- Wou bleiwt den Respekt virun de Leit, déi nach ëmmer un déi schrecklech Verbriechen an den Gaskummeren gleewen?
- Wou bleiwt den Respekt virun Leit, déi sech virun AIDS wëllen schützen?

Sorry, mir sinn hei am "WITZ A SPAASS", mee elo ass mir trotzdeem den Hutt héich gaangen.
"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

243

31.03.2009, 18:53

ech huelen jo wuel uns datt desen leeartikel den verfriehten abrellswitz ass, dofir hei an der rubrik....... :D

obschons et kient een et och nach an d trennung posten....


mol gespaant waat dann muer erriescht ze fannen ass ??
wou sin ech drun ?

de richtege Wee : "Ne rien nier à priori, ne rien affirmer sans preuve."

"Deception is a state of mind and the mind of the State" :thumbup:

244

31.03.2009, 21:54

Jempi, ech hun mol geäntwert. Kucke mer mol, op et kennt:

Zitat


Do wou zanter Joeren déi selwecht Onwourechten propagéiert ginn - cf Aids- a Gummi-Problematik - get et vu jee hier däitlech Stemmen, déi dem Vatikan Paroli bidden. An och d'Intoleranz der Homosexualitéit géintiwwer get zanter laangem kritiséiert. Och kann ech mech vive drun erenneren, dass eng sellecht Akten, z.B. d'Hellegspriechung vum Opus-Dei-Grender, schaarf verurteelt goufen.

Allerdengs - do wou et fréier zur Ökumene hi gaang as, Reliounsoffenheet propagéiert gouf an d'Kierch hier historesch Verfehlungen a Schold akzeptéiert huet, trefft een haut op eng reaktionär Astellung, eng onerträglech Akzeptanz vun Holocaust-Géigner, en gängegt Verstoppen vun Messbräicher an den eegene Reihen.

Déijeeneg, déi vun vir eraus näischt mat der Kierch kennen ufänken, fannen d'Situatioun ganz schlemm. Mee richteg onerträglech muss se fir Leit sinn, déi am Fong mat de groussen chreschtleche Linnen d'accord sinn, allerdengs déi aktuell Entwecklung am Vatikan weder kennen novollzéien nach mat hierer Ethik reconciliéiren.

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

245

01.04.2009, 14:38

De Luc Frieden op rtl.lu: "Lëtzebuerg bleift ee séchert Land".

Wat wir dat schéin, wann mir och ee sëchert Land wiren.

http://news.rtl.lu/news/national/16529.html :vain:
"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

246

01.04.2009, 18:37

De Luc Frieden op rtl.lu: "Lëtzebuerg bleift ee séchert Land".
Wat wir dat schéin, wann mir och ee sëchert Land wiren.
... jo mäi Frënd Jempi, du hues zwar soss baal ëmmer recht, awer noom Spell-checker huet hei RTL.lu recht !
cher ass mat cherheet falsch !
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

247

01.04.2009, 18:58

De Luc Frieden op rtl.lu: "Lëtzebuerg bleift ee séchert Land".
Wat wir dat schéin, wann mir och ee sëchert Land wiren.
... jo mäi Frënd Jempi, du hues zwar soss baal ëmmer recht, awer noom Spell-checker huet hei RTL.lu recht !
cher ass mat cherheet falsch !

OK, elo ginn ech séchen!
"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

248

01.04.2009, 20:41

Wann de Frieden fir Séchert am Land responsabel ass, dann ass en eben e Séchbengel :P

249

02.04.2009, 19:02

no der Trennung vu Kierch a Staat ....

Ein katholisches Nonnenkloster wird aufgelöst. Die Oberin fragt die Nonnen, was sie nun werden wollen. Eine möchte Friseuse werden, eine andere Schneiderin. Die Oberin ist erfreut, alles ehrbare Berufe. Zum Schluss sagt die jüngste Nonne: "Ich werde Pro..." - da fällt die Oberin in Ohnmacht. Als sie wieder zu sich kommt, fragt sie noch mal. Die Nonne antwortet: "Prostituierte." "Gott sei Dank, ich dachte schon, du wolltest Protestantin werden!"
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

250

02.04.2009, 19:15

RE: no der Trennung vu Kierch a Staat ....

Ein katholisches Nonnenkloster wird aufgelöst.

Ass d'Kris och schon do ukomm?
"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

251

04.04.2009, 11:29

Dem Jaerling seng Lëscht fir de Norden.
D'Kandidaten gin haut dës daags awer ëmmer méi jonck ..... !

Elections du 7 juin 2009 de 9 députés pour la circonscription nord
1) ERSFELD Jean
Commerçant / 5 ans
2) ALTMANN Christian
Employé CFL / 35 ans
3) CARDOSO José
Indépendant / 35 ans
4) DEUTSCH Michel
Vendeur / 40 ans
5) ESPOSTO Patricia
Salarié / 41 ans
6) KLEIN Léon
Retraité / 56 ans
7) KRINGS Henri
Chauffeur / 49 ans
8. LUDIG Natascha
Serveuse / 20 ans
9) RIES Charles
Retraité / 41 ans
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

252

05.04.2009, 16:09

Das Wort zum Sonntag

Eine Frau sitzt im Flugzeug neben einem Pfarrer.
"Vater", sagt sie, "darf ich Sie um einen Gefallen bitten?"
"Gerne, wenn ich kann, meine Tochter."
"Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat
für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll einen
Haufen Abgaben dafür zahlen muss.
Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken?"
Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: ich kann nicht lügen -
aber geben sie das Gerät her, es wird mir schon etwas einfallen."
Na ja, denkt sich die Frau, irgendwie wird das schon klappen und sie gibt ihm den Rasierer.
Am Flughafen fragt der Zollbeamte den Pfarrer, ob er etwas zu verzollen hat.
"Vom Kopf bis zur Mitte nichts zu verzollen, mein Sohn!", versichert der Pfarrer.
Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte: "Und von der Mitte abwärts?"
"Da unten", sagt der Pfarrer, "habe ich ein Gerät für Damen, das noch nie benutzt wurde."
Der Zollbeamte lacht schallend und ruft: "Der Nächste bitte..."
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

253

11.04.2009, 12:34

Wort zu Ostern ...

D'Ouschterbeicht
» Eng ganz aal Boom sëtzt am Beichtstull: "Herr Paschtouer, ech hun e jonke Mann esou richteg no alle Reegele vun der Konscht vernascht ..."
De Paschtouer : " also lauschtert emool , ech gleewen iech jo baal alles, awer nët daat do ! "
" Naja, ech misst villäicht dobäi soen, daat war virun 60 Joer, awer ech beichten ët ëmmer nach gäer ! «
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

254

11.04.2009, 15:48

passendes zu ouschteren aus dem vatikan

emmerhinn....ass et elo besser matt der "kommunikatioun...... ;)

Papst schickt 500 Ostereier ins Erdbebengebiet

Die Opfer des Erdbebens in Italien haben von Papst Benedikt bisher lediglich geistlichen Beistand erhalten. Jetzt kommt auch Materielles aus dem Vatikan: Benedikt ließ 500 Ostereier als Geschenk für obdachlose Kinder ins Katastrophengebiet liefern.

Rom - 289 Menschen tot, mehr als 40.000 obdachlos: Das Erdbeben in den Abruzzen hatte verheerende Ausmaße - und sorgte in Italien sowie im Ausland für enorme Hilfsbereitschaft. Jetzt will auch der Vatikan nicht länger abseits stehen: Papst Benedikt XVI. hat - neben einer Geldspende - 500 Ostereier für obdachlose Kinder ins Erdbebengebiet von L'Aquila bringen lassen. Vatikanische Feuerwehrleute übergaben die Eier am Samstag, teilte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi in Rom mit.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,618629,00.html
wou sin ech drun ?

de richtege Wee : "Ne rien nier à priori, ne rien affirmer sans preuve."

"Deception is a state of mind and the mind of the State" :thumbup:

255

17.04.2009, 18:03

D'Police ass nët esou domm wéi ëmmer behaapt gët !

Die 3 Mieter namens Doof, Keiner und Niemand wohnen übereinander im Hochhaus.
Eines Tages, als alle drei zum Fenster hinaus schauten, spukte Niemand runter und traf Doof.
Doof ging sich bei der Polizei beschweren: "Niemand hat mir auf den Kopf gespuckt und Keiner hat's gesehen".
Polizei: "Sind sie Doof?"
Antwort: "Ja"
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

256

27.04.2009, 13:28

Elo gëtt et WINDOWS och op Lëtzebuergesch: http://news.rtl.lu/news/national/17799.html

Dat hunn ech mir emol méi genee ugekuckt, hei déi iwwersaten Begrëffer:

Windows - Späicherliicht
Desktop - Hei fënnd een jo guer näischt erëm
Control Panel - Do wou di vill Knäppercher sinn
Taskbar - Dat Déngen do ënnen
Start - Fuer endlech duer
Browser - Do wou een all di Pornosäiten kann opmaachen
Upgrade - Wanns du hei klicks, geet guer näischt méi
Antivirus - D'Schwéngsgripp bleiwt an Mexiko
Recycle Bin - Dem Bauer séng Mëscht
Search - Wou der Däiwel ass dat dann?
OK - Ech hunn dach schonn gesot, dass ech dat wëll maachen
Cancel - Wanns de elo net gees ....
Close - Huel di Schäiss dach endlech ewech
Reset - Maach mir emol alles nei
End - Hal dach endlech op
Help - Ech hunn näischt verstan
"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

257

27.04.2009, 19:47

Hei nach eng:

Screensaver - Dee leschten mëcht d'Luucht aus.
"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

260

03.05.2009, 23:32

Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !