Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: LUX-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tina

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Luxusburg

Beruf: Geldverdengen

  • Nachricht senden

41

25.04.2008, 23:22

Firwaat net ????? wann et engem gudden Zweck dengt !!!!

Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830 - 1916

42

26.04.2008, 06:18

@tina

dann looss eis wessen waat en gudden zweck ass

schons merci am viraus

cy
wou sin ech drun ?

de richtege Wee : "Ne rien nier à priori, ne rien affirmer sans preuve."

"Deception is a state of mind and the mind of the State" :thumbup:

Tina

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Luxusburg

Beruf: Geldverdengen

  • Nachricht senden

43

26.04.2008, 07:16

Eee gudden Zweck wiir schon emol dass dei Saach ENDLECH opgeklärt gett ! Ech mengen dass 20 Joer Volksverarschung deck duer geet.

Gär geschid am noraus.

T

Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.
Freifrau Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830 - 1916

44

08.05.2008, 22:39

En SKANDAL

Et rabbelt erem an der kescht…

Leider waert erem keen zoustaenneg sinn, ann an laafend affairen kann net angegraff ginn.
An jiddereen mecht seng aarbecht am vollsten vertrauen……an iwerhaapt…..was erlauben sich….
Dest waerten mer dann erems die naechst wochen ze hieren krieen, wie schons esou oft,
ze oft.

Wie haat den gorbi gesoot „wien ze spied kennt deen bestrooft d liewen“
Dest gellt fir jiddereen , och studenten
Mee hei am lululand tickt et jo aanescht…

Hei dann nach d news vum daag :

En puer zitater aus dem wort online vun haut :

Zitat wort online vum 08052008

„Im Visier des Staatsanwaltes steht insbesondere der Kommandant der Gendarmerie, "der sich beharrlich weigerte, dem Untersuchungsrichter die von ihm gewünschten Ermittler, sowie die nötige Anzahl von Ermittlern zur Verfügung zu stellen."“


Hei nach den extrait vun deemols ( wor am telecran an der paper-versioun) :

" je ne suis pas pret d accepter la tutelle d un militaire, fut-il commandant de la gendarmerie, dans l accomplissiment du devoir qui m incombe de par la loi.

je vous prierai de bien vouloir intervenir energiquement aupres du commandement de la gendarmerie afin que mes instructions donnees le 4 fevrier 1988 ainsi que les commissions rogatoires que je serai amenees a delivrer aux enqueteurs que j ai designes soient respectees et executees comme il se doit."

" ich bin nicht bereit die bevormundung eines militàrs, und sei er auch kommandant der gendarmerie, beim erfüllen der aufgabe, die mir gesetzlich zusteht, zu akzeptieren"

auszüge aus einem brief des mit dem fall bommeleer befassten untersuchungsrichters an den generalstaatsanwalt


tiens tiens erems d militär, wie dann daat ???

eng parlamentaresch ufro guef gestallt :

http://www.dp.lu/groupeparlementaire/qp/…0312_2382_q.pdf

Dem minsister seng aentwert : « je n ai pas connaissance de cette lettre «


Hei den link op d aentwert vun der parlamentarescher ufro : matt der expliziter aentwert.

http://www.dp.lu/groupeparlementaire/qp/…0312_2382_r.pdf


next……………………

Zitat wort online vum 08052008

„Es sei ein zudem handfester Justizskandal, dass man während der ganzen Untersuchung in den Reihen der Sicherheitskräfte auf eine "chape de plomb", einen undurchdringbaren Bleimantel, gestoßen sei.“


Chape de plomb errennert dach iergendwie ganz staark un den terme „ annees de plomb“ bei onseren nooperen.


next……………………

Zitat wort online vum 08052008

Dass den Ermittlern die notwendigen Resourcen und Informationen von der Gendarmerieführung verweigert worden waren, sei vor allem dadurch brisant, als dass "mindestens einige - wenn nicht alle Täter aus den Reihen der Gendarmerie kommen".


Do denkt een dann un folgenden artikel:

neue zürcher aus dem dezember 07

Eine Kommission des belgischen Senats war aber zum interessanten Schluss gekommen, dass der Angriff auf die Kaserne während einer Übung von Spezialeinheiten aus verschieden westlichen Ländern, darunter den USA, Belgien und Luxemburg, stattgefunden habe.



next……………………


Zitat wort online vum 08052008

„Zur Frage, ob die damaligen politischen Verantwortlichen Kenntnis über die Justizbehinderung hatten und diese vielleicht sogar politisch gedeckt hätten, meint Robert Biever, dass man sich fragen müsse, ob die damalige politische Führung hierfür überhaupt stark genug war.“


Hei nach eng kier den fin-mot aus der neue zürcher vum dezember 07

„Jetzt wird auch Luxemburg möglicherweise vom Kalten Krieg eingeholt. Die Regierung von Jean-Claude Juncker scheint aber zurzeit noch eher gewillt zu sein, ihre Institutionen zu opfern, als der Wahrheit ans Licht zu verhelfen. "“


Ech mengen dese saatz seet alles, von wegen schwaach politesch führung, villait ieschter fügung ???…

Wann den headquarter zu briessel „NO“ seet, ass et eben esou, well bi-trilatteral accoren net ouni zoustemmung vun all partie kennen public gemeet ginn. An italien, an bei den noopren war daat esou, an ons „frenn“ woren net d accord fir eppes public ze maachen,
ob ons chamberkomissioun daat schons wees?? An den archiven ass souwiesou naischt ze fannen…
grad ewie d false flag opreration vum cps

do blaiwt dann d fro ?

Wie souverän en eenzelt land an europa deemols war, an haut iwerhaapt ass ?
Ps: d geschicht geet nach virun…

Aus der revue vum 19012008 den schluss vum interview mamm haer ganser

Revue : Abschliessende frage: Ist Gladio ( pardon,,,stay behind oder wie och emmer) heute immer noch aktiv?

D.Ganser ……….
Die Gladio entstand durch den zweiten Weltkrieg. Nach dem Kampf gegen die Faschisten, gerieten die Kommunisten ins Fadenkreuz. Der Kampf gegen die Kommunisten ist heute sicher nicht mehr aktuell. Der kalte Krieg ist vorbei. Ist es möglich dass Geheimarmeen, nun gegen das neue Feindbild „militante Islamisten“ im Einsatz sind? Dass sie Terroranschläge inszenieren oder manipulieren, um die Muslime in ein schlechtes Licht zu rücken und um so muslimische Länder zu besetzen und ihr Erdöl zu erbeuten? Ich weiß es nicht. Mann muss weiter forschen.

cy
wou sin ech drun ?

de richtege Wee : "Ne rien nier à priori, ne rien affirmer sans preuve."

"Deception is a state of mind and the mind of the State" :thumbup:

45

08.05.2008, 23:31

RE: En SKANDAL

Et rabbelt erem an der kescht…
Ech kann deng Hartnäckegkeet an dëser Affaire nëmme bewonneren. Ech stelle mer just d'Froo : opgrond vun der déiwer a mafiöser Verflechtung zwëschend Politik ,Justiz a Polizei hei am Land , besteet iwerhaapt nach eng minime Chance fir een ze fannen deen dèr Saach vun offizieller Säit op de Fong geet, ouni massiven Drock vun deene Säiten (Parteien ?) ze erleiden , déi eppes ze verléieren hun ?
Ech soen der définitif : NEEN , mir mussen ons domat ooffannen , dass onse Rechtsstaat versoot huet !
... ët sief dann de Roby Biever (deen ech immens bewonneren !) géif sech nët découragéiere loossen fir définitiv zouzeschloen och wann ët nach vill méi staark wéis de sees " an der Këscht" vun der Politik rabbelt .................... !!!
Robby --> Held vun der Natioun ! :thumbsup:
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

46

08.05.2008, 23:39

mJang, den Biever geheit sou seier d'Bengelen net bei d'Tromm, dat hei stung haut beim RThell

Zitat

Affär Bommeleeër: De R. Biever schwätzt vu engem Skandal!

"Justizbehinderung" - entrave à la justice - dat ass fir de Procureur Robert Biever den Haptskandal an der Bommeeleeër-Affär....
An engem Interview mat der Zäitschreft Forum freet de Procureur sech och, ob d'Regierung vun deemols stark genuch gewierscht wier, well hien hätt d'Impressioun, d'Spëtzt vun der Gendarmerie hätt deemols (Zitat) „ein ziemliches Eigenleben“ gehat.
Déi liberal Oppositioun huet direkt op den Interview vum Procureur Biever reagéiert.
D'DP well de Procureur an d'juristesch Chamber-Commissioun invitéieren an de liberale Parteipresident Claude Meisch zweifelt um Opklärungswellen vun der CSV

47

08.05.2008, 23:49

D'DP well de Procureur an d'juristesch Chamber-Commissioun invitéieren an de liberale Parteipresident Claude Meisch zweifelt um Opklärungswellen vun der CSV
Dee klenge DP-Möchtegern-Sheriff soll de Mond nët zevill voll huelen, deemools war d'DP mat an der Regierung (Krieps) !
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

48

09.05.2008, 05:56

All Respekt fir den R. Biever. Wéineschtens mol én dén sech traut den Mond op ze machen.

Jempi

Administrator

Beiträge: 2 590

Wohnort: Beim neien Prisong

Beruf: Meckerer

  • Nachricht senden

49

09.05.2008, 09:13

Dee klenge DP-Möchtegern-Sheriff soll de Mond nët zevill voll huelen, deemools war d'DP mat an der Regierung (Krieps) !

mJANG,

Ouni wëllen d'DP elo an Schutz ze huelen, mee dat doten stëmmt net:

Vun Juni 1984 bis Juni 1999 haten mir eng CSV-LSAP Koalitioun, an d'Bommeléeraffär ass am Februar 1985 lass gaangen, d'DP war an der Oppositioun.
"Truth is the most valuable thing we have. Let us economize it."
Mark Twain

50

09.05.2008, 09:39

Dee klenge DP-Möchtegern-Sheriff soll de Mond nët zevill voll huelen, deemools war d'DP mat an der Regierung (Krieps) !

mJANG,
Ouni wëllen d'DP elo an Schutz ze huelen, mee dat doten stëmmt net:
Vun Juni 1984 bis Juni 1999 haten mir eng CSV-LSAP Koalitioun, an d'Bommeléeraffär ass am Februar 1985 lass gaangen, d'DP war an der Oppositioun.
Stëmmt Jemp ! .. haat do e wéineg falsch gerechent .... mee d'DP bleiwt dofir awer eng Vullemetti-Partei !
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

Machiavelli's Ghost

unregistriert

51

09.05.2008, 16:47

@ c23y78

all mein respekt; deng analyse as net nemmen genial, mei et as dei bescht dei ech bis elo zou letzebuerg gelies hun

an domader mengen ech "alles" waat bis elo iwer den bommeleer gesot an gedreckt gin as; domader bas de esouguer dem feierkrop en schratt viraus

nach eng keier, felicitations

pass nemmen goud op dech op; esou frei- an querdenker (an ocg out of the box denker) liewen nawell relativ gefeierlech wann se zevill un der fassade vun den institutionen kratzen

an dem ganzen internationalen gladio dossier sin jo esou munch leit op eng net konventionel art an weis gestuerwen ...

Machiavelli's Ghost

unregistriert

52

09.05.2008, 16:51

@ mJANG

den biever as fir mech kein held, nach net! en huet sech bis elo net getraut en lein maat den belgen "anness de plomb" ze machen

an dobei gin et 1001 an ein verdachtselementer an spueren; oder geseit den biever net den zesummenhang?

ei, waat geif daat dann en zauber gin, wann esou munch tueurs du brabant letzebuerger gewirscht wieren; virun allem dann wann se aus dem secherheits apparat geifen kommen

mei wei esou oft: horni, qui mal y pense!

greets

m

53

09.05.2008, 19:58

honni soit qui mal y pense. :)

54

09.05.2008, 20:55

horny!

55

09.05.2008, 21:43

@ mJANG
den biever as fir mech kein held, nach net! en huet sech bis elo net getraut en lein maat den belgen "anness de plomb" ze machen
an dobei gin et 1001 an ein verdachtselementer an spueren; oder geseit den biever net den zesummenhang?
ei, waat geif daat dann en zauber gin, wann esou munch tueurs du brabant letzebuerger gewirscht wieren; virun allem dann wann se aus dem secherheits apparat geifen kommen
Ech krut haut gesoot de Robby Biever hätt ë 6-säitegen Artikel an der Zäitschrëft "Forum" iwer déi Bommeléeraffaire geschriwen. Déi Zeitung misst muer an de Kiosken ze kréie sin ! Ët soll nawell brisant sin, krut ech gesoot !
Das sogenannte Theodizeeproblem :
Kann oder will Gott das Leid in dieser Welt und die Untaten seiner Kirchenmänner nicht verhindern?
Wenn er es nicht kann, ist er nicht allmächtig, wenn er es nicht will, dann ist er nicht allgütig !

56

09.05.2008, 23:11


Ech krut haut gesoot de Robby Biever hätt ë 6-säitegen Artikel an der Zäitschrëft "Forum" iwer déi Bommeléeraffaire geschriwen. Déi Zeitung misst muer an de Kiosken ze kréie sin ! Ët soll nawell brisant sin, krut ech gesoot !


Déi kritt ee schon fu gescht un.


57

10.05.2008, 14:54

@ machia

merci fir d blumen, mee ouni deng top recherchen haett ech net zu deene conclusiounen kennte kommen, daat soll och emol gessot gin ;)
och dem niccolo en merci.


den forum wor en donneschten den owend schons ausverkaaf, en freiden wor keen ze krien, wie och deemols neue zürcher

hun awer en exemplaire kruut, hartnekkeg wie een ass, deen get elo analysiert an et gett genee zweschent den zeilen gelies, wie daat muss sinn
d analys kennt dann nach .......

wann een interessiert, deen soll sech mellen

cy
wou sin ech drun ?

de richtege Wee : "Ne rien nier à priori, ne rien affirmer sans preuve."

"Deception is a state of mind and the mind of the State" :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »c23y78« (11.05.2008, 22:01)


Machiavelli's Ghost

unregistriert

58

11.05.2008, 16:05

dein forum artikel as ganz interessant- absolut liesenwert

just komesch daat den biever staatterrorismus piste esou hartnaeckeg ofstreit; wann ein dein artikel liest get ein den verdacht net lass, daat bal guer net, oder nemmen extrem lichtherzeg, an dei richtung ermettelt gin as

aner saach: weini kreien dei zwei gendarmen den prozess gemach; et geif nawell gaeren wessen waat do alles dann op den desch kennt

Machiavelli's Ghost

unregistriert

59

11.05.2008, 20:58

soudann, elo schwarz op weiss

et besteit en lien zweschen den annees de plombs belges (- tueries fous de brabant) an den bommeleer

source- feierkrop-januar 2008

affaire bommeller: fuehrt die spur nach belgien und zurueck

do steit dran, daat ccc (cellules combattant communistes) [dein iwregens vum belgen spetzeldengscht infiltreiert wuren] letzebuerger luxite benotzt hun, dein zou letzebuerg geklaut gouf


pikanten detail: how come? wei as et meiglech daat sprengstoff (luxite) dein vun den bommeller geklaut gouf, durno vun den ccc benotzt get?

as et net goud meiglech, daat letzebuerger bommeller (also ex-gendarmen vun der bmg) hieren belegen kollegen ( vun der belge spezial einheit) en puer stangen dynamit ausgeleint hun?

dein sprengstoff as dann den belgen ccc "zougespillt" gin, esou fir dann ccc ze beschellegen zou letzbuerg luxite geklaut ze hun ...

fro: firwaat get net an dei richtung en enquete gemach; oder well den biever net dem fluch vum goethe sengem zauberlehrling verfallen

Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister werd ich nun nicht los.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Machiavelli's Ghost« (11.05.2008, 21:13)


60

11.05.2008, 23:26

a t on cherche chez les voisins ??

hei och nach en flotten passenden link http://www.servimg.com/image_preview.php?i=420&u=10031513

am beschten als pic oofspeicheren an dann zoomen......

dest haaten mer schons eng kier am januar um forum hei ;)

et wor nawell vill dees sprengstoff wou deeen woul all gebraucht gouf ??

source rtl online

"Am ganze si bei deene 5 gutt organiséierten Abréch ronn eng hallef Tonn Sprengstoff, 965 Zündkapselen, 1000 Meter Zündschnouer, 1800 Meter Sprengschnouer an eng elektresch Zündbatterie geklaut ginn."

http://news.rtl.lu/news/dossiers/bommeleeer/l1_709.html

hei nach den artikel vum jo-lo (wort) vun deemols http://rtl.lu/download/wort220285.pdf

haut waeren se frou wann se manner geschriwen haetten ( ein baerendienst )

aus der libre belgique http://rtl.lu/download/libre230285.pdf

an och deemols goufen et schons false flags vun den autoritieten...
source rtl online

"Eng éischt falsch Spur gouf de 27. Februar vun de Autoritéite selwer geluecht. Ee jugoslawesche Staatsbierger war no enger Schéisserei zu Mamer festgeholl ginn.

Déi Arrestatioun stoung am Kader vun terroristesche Menacen géint Installatioune vun der NATO, an dësem Fall d'NAMSA zu Capellen. No där Festnam war deemools an engem Communiqué un d'Press och d'Relatioun mat den Abréch an d'Steekaule gemaach ginn... en Irrtum wéi sech séier sollt erausstellen. "


en schienen owend

cy
wou sin ech drun ?

de richtege Wee : "Ne rien nier à priori, ne rien affirmer sans preuve."

"Deception is a state of mind and the mind of the State" :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »c23y78« (17.06.2008, 23:03)


Ähnliche Themen