Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: LUX-FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

15.03.2008, 16:43

Die Welle

Seit geschter leeft och hei zu Letzebuerg den daitschen Film "Die Welle" mam Jürgen Vogel.

Deutschland. Heute. Der Gymnasiallehrer Rainer Wenger (Jürgen Vogel) startet während einer Projektwoche zum Thema "Staatsformen" einen Versuch, um den Schülern die Entstehung einer Diktatur greifbar zu machen. Ein pädagogisches Experiment mit verheerenden Folgen. Was zunächst harmlos mit Begriffen wie Disziplin und Gemeinschaft beginnt, entwickelt sich binnen weniger Tage zu einer richtigen Bewegung.
Der Name: DIE WELLE. Bereits am dritten Tag beginnen die Schüler, Andersdenkende auszuschließen und zu drangsalieren. Als die Situation bei einem Wasserballturnier schließlich eskaliert, beschließt der Lehrer, das Experiment abzubrechen. Zu spät. DIE WELLE ist längst außer Kontrolle geraten...

Hei den Trailer :
http://www.youtube.com/watch?v=eMVMIHoyF…ilm.php?id=5296

De Film werft intressant Froen op, ass eng Diktatur, wei z.B an den 40er Joeren am Nationalsozialismus an Daitschland, an der heiteger moderner, opgeklärter, ach so toleranter Gesellschaft nach meilech ?
Entwert ass am Film eng ganz kloer : Jo !
E Film deen een zum nodenken brengt...

2

15.03.2008, 17:05

@Blubb,

et ass haut méi wéi je méiglech nees esou ë Regime opzebauen. Du huës Medien déi et deemols nach net gin sin. Déi kënnen enorm manipuléieren. Kuck emol wéi war et an Hessen mam Roland Koch. Verschidde Medien hun déi Sach Jugendkriminalitéit zevill héichgespillt, hun falsch Informatiounen gin. Op eemol waren vill Däitscher dervun iwerzeegt, dass d'Jugendkriminalitéit ganz vill zougeholl hätt, waat jo awer net den Fall ass. Genau esou sin méi héich Prisongsstrofen fir Jugendlecher gefroot gin. Enorm vill Däitscher hun do mat gejaut. Ass awer een vun deenen gefroot gin, wéi héich d'Jugendstrofen dann wären, dann wousst deen et emol guer net.

Daat hei ass elo ë Beispill aus Däitschland, et soll net duerstellen, dass nëmmen déi Däitsch vun den Medien ze beanflossen sin, mir hun ganz vill esou Beispiller an Europa, jo esouguer hei am Land, an den USA asw asf.

Esou Filmer wéi "die Welle" sin wichteg, dass d'Leit sëch bewosst gin wéi schnell eppes kann aus dem Ruder lafen. Den Problem ass just deen heiten: wiën geet deen Film kucken? Normalerwei Leit déi esouwiesou schon ë bësschen nodënken an hannerfroën.

caMIsaDO

unregistriert

3

15.03.2008, 22:43

Also ech gin den Film mat secherheet gucken... Muss just een Fannen... Mais mat secherheet muss ech deen Gucken goen... Ech hun d'Buch zwar selwer anch ent gelies... mais dofier aaner Bicher vun him... ('Aspahlt Tribe' an 'Ich knall' euch ab') All seng Bicher sin gudd geschriwen an realistech... An et gedd neicht scheingeschriwen... Mais sein beschten Wierk waerd vir mech Asphalt Tribe bleiwen... Wann deen geif verfilmt gin... ech geif en all woch gucken goen xD ^^

Mais den Film gin ech bestemmt gucken ass schon esou deck itneressant...

Ähnliche Themen